Branche

So lässt sich auch mit älteren Computern effizient arbeiten

Branche

01.01.2017 - Gerade war er noch neu aber schon scheint der PC in die Jahre gekommen zu sein. Denn nach 2, 3 Jahren wird das gute Stück immer langsamer. Natürlich gehört er nicht mehr zu den neusten Computern. Aber zum alten Eisen gehört er ebenfalls noch nicht. Jetzt ist guter Rat teuer denn den Computer zu einem PC Spezialisten geben ist nicht ganz kostengünstig und lohnt sich auch nicht mehr.

Datenmüll verstopft den Computer

Auch wenn nicht mehr die neusten Komponenten im Computer verbaut sind, sollten die einzelnen Programme sich flüssig öffnen lassen und auch auf Eingaben sollte der Computer ohne langes Warten reagieren. Tut er dies nicht, verstopft wahrscheinlich Datenmüll den PC. Diesen überflüssigen Datenmüll sollte man natürlich vermeiden.

Mit der Zeit sammelt sich immer mehr Datenmüll auf dem Computer an. Dazu gehören nicht nur die Datenreste, die der User auf dem Computer hinterlässt und nicht ordnungsgemäß löscht. Beim Surfen im Internet verstopft der Computercache und beim Starten und Abschalten sowie Arbeiten die Registry.

Dieser Datenmüll sorgt nicht nur dafür, dass der Computer immer langsamer wird. Im schlimmsten Fall sorgt er auch während des Arbeitens dafür, dass Programme abstürzen und wichtige Daten verloren gehen.

Effizient arbeiten ohne tief in die Tasche greifen zu müssen

Selbst gelegentlichen Computernutzern sind diese Szenarien wahrlich nicht fremd. Irgendwann ist man dann soweit und ist bereit auch einiges an Geld zu investieren und einen Fachmann die Sache in Ordnung bringen zu lassen. Bevor man das in Erwägung zieht, kann man allerdings eine PC Tuning Software einsetzen.

Diese ist auf keinen Fall verschwendetes Geld, da sie immer im Hintergrund laufen und den PC in Ordnung halten sollte. Denn wer eine PC Tuning Software besitzt, spart viele Nerven und letztlich auch Geld. Denn eine PC Tuning Software sorgt dafür, dass nicht nur die Festplatte immer defragmentiert und die Registry aufgeräumt wird. Sie überprüft auch im Hintergrund den Startmanager, reinigt den Browser und findet Duplicate. Einige Softwarepakete kümmern sich auch um die Aktualisierung der Treiber. Alleine dies kann schon dafür sorgen, dass der Computer stabiler läuft. Denn die Software sollte immer Up to Date sein, damit Viren und Hacker keine Chance haben und die Kompatibilität der verschiedenen Programme untereinander gewährleistet ist.

Vorbeugen statt heilen

Wenn ein PC Spezialist oder der User selbst den PC neu installiert, ist dies mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden. Wer aber seinen Computer regelmäßig pflegt und im besten Fall ein PC Tune Up Utility im Hintergrund laufen lässt, ist gut versorgt und kann sich an einem flüssigen Arbeiten auch mit einem älteren PC erfreuen.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games