Call of Duty: Warzone

Top-Fußballspieler trafen sich zum sportlichen Wettkampf

Call of Duty: Warzone

02.06.2021 - Während ganz Europa einem aufregenden Sommer voller sportlicher Wettkämpfe auf dem Fußballplatz entgegenfiebert, haben sich 21 Spitzenfußballer zu einem noch explosiveren Turnier getroffen - dem Kampf um die Krone des besten Call of Duty: Warzone-Spielers.

Der spanische Verteidiger Sergio Reguilón und seine Teamkameraden haben sich im Battle Royale 3er-Turnier durchgesetzt und den Sieg mit nach Hause genommen – Reguilón höchstpersönlich entschied das Spiel mit dem finalen Scharfschützenschuss, der Netos Trupp auslöschte und den brasilianischen Torhüter auf den zweiten Platz verwies.

Ein Video des Turniers, das diese Woche über die Social-Media-Kanäle von 433 veröffentlicht wurde, zeigt Spieler wie Arthur, Raúl Jiménez, Ayoze Pérez und Patrick Bamford im Kampf um eine Spitzenplatzierung unter den 63 Kämpfern, die sich in actiongeladenen Gefechten auf dem weitläufigen Gelände von Verdansk ’84 nichts schenken. Veranstalter des Turniers war 433, die führende Fußball-Community, die mehr als 65 Millionen Fußballfans aus aller Welt per Social Media erreicht und es geschafft hat, die Spieler zusammenzubringen.

Das Video zeigt unter anderem den ungünstigen Start des späteren Siegers Reguilón, der über Downtown Probleme mit seinem Fallschirm hat und erst mit der Hilfe seiner Teamkameraden in den Kampf zurückfindet.

Alejandro Grimaldo spielt zu Beginn des Turniers groß auf und liefert sich packende Gefechte mit Arthur und dem Ungarn Dominik Szoboszlai. Er schaltet beide Trupps aus, bevor er selbst Ayoze Pérez zum Opfer fällt. Grimaldo kann im Anschluss jedoch den Argentinier Nico Tagliafico im Gulag besiegen und so ins Spiel zurückkehren.

An anderer Stelle erzielt Ibrahima Konate einen wichtigen Treffer mit dem Scharfschützengewehr, der Reguilón in den Gulag schickt. Im Gulag zieht Reguilón den Kürzeren gegen Loris Karius und wird erst durch einen Teamkameraden für das allesentscheidende Endgame zurückgeholt.

Karius wird bei seiner Rückkehr in den Kampf von Jiménez erwischt. Im actionreichen Schlussspurt schaltet Reguilón nach seiner Rückkehr Giovanni Simeone aus und Neto liefert sich einen Schusswechsel mit dem Kolumbianer Davinson Sanchez, um im finalen 2v1 Reguilóns Trupp zu unterliegen.

An dem Turnier waren folgende Spieler beteiligt:

  • Davinson Sanchez (Kolumbien)
  • João Pedro (Brasilien)
  • Alejandro Grimaldo (Portugal)
  • Loris Karius (Deutschland)
  • Raul Jiménez (Mexiko)
  • Ayoze Pérez (Spanien)
  • Arthur Melo (Brasilien)
  • Sergio Reguilón (Spanien)
  • Nicolás Tagliafico (Argentinien)
  • Giovanni Simeone (Argentinien)
  • Pedro Neto (Portugal)
  • Andreas Pereira (Brasilien)

In Call of Duty: Black Ops Cold War und Warzone ist gerade Saison 3,5 angebrochen, die Spielern anstelle der Welt des Fußballs einen explosiven zeitlich begrenzten Modus mit Actionhelden aus den 80er Jahren bietet.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

  • Typ
    • Onlinegame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Riesig
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Beta
  • Publisher
    • Activision
  • Webseite des Spiels
  • Fehler / Problem melden