eSport

ESL Meisterschaft zieht es zum Winter nach Oldenburg

eSport

01.11.2018 - Heute verkündete die ESL, das weltweit größte eSports-Unternehmen, den neuen Standort Oldenburg als Austragungsort für das Finale der traditionsreichen ESL Wintermeisterschaft. Die Halbfinal- und Finalspiele in Counter-Strike: Global Offensive und League of Legends werden am 15. und 16. Dezember in der EWE Arena vor 1500 Fans ausgetragen.

Hiermit erfüllt die ESL eines ihrer wichtigsten Versprechen für die neue Ausrichtung der Liga und weitet sich im gesamtdeutschen Gebiet aus, um den Zuschauern in allen Bundesländern gerecht zu werden. Neben dem offiziellen Turnier gibt es für die Fans noch weitere Inhalte, die verteilt über das Wochenende stattfinden. Zusätzlich zu außergewöhnliches Showmatches, Autogrammstunden mit den professionellen Spielern der deutschen Szene sowie weiteren Attraktionen im Rahmenprogramm, begrüßt die ESL Meisterschaft in gewohnter Klassenfahrt-Atmosphäre die deutsche Community und Persönlichkeiten aus den beiden Spielen.

Wir freuen uns bereits riesig darauf, mit der traditionsreichen ESL Meisterschaft weiter zu ziehen”, so Christoph Kohlhaas, Verantwortlicher der ESL Meisterschaft. „Mit vorherigen Stopps in Duisburg, Stuttgart und Köln, erweitern wir nun unseren räumlichen Bezug zu den Fans im Norden und besuchen sie in Oldenburg. Die EWE Arena ist eine perfekte Location für unsere Größenordnung und ich hoffe, dass die Zuschauer ein unvergessliches Event erleben werden.

Die günstigsten Tagestickets sind regulär ab 15€ zu haben. Zum Vorverkaufsstart am Samstag, den 3. November um 13:00 Uhr, sind Early Bird Tickets mit einem Rabatt eingeplant. Wochenend- sowie Premiumtickets sind ebenfalls heruntergesetzt. Details sind auf der ESL Eventpage verfügbar.

Highlight Games