eSport

Zuschauermagneten - Die beliebtesten E-Sport-Titel auf Twitch

eSport

10.02.2021 - Der E-Sport boomt! Bereits seit mehreren Jahren schwimmen die kompetitiven Bildschirmgefechte auf einer nicht enden wollenden Welle des Erfolgs, die in regelmäßigen Abständen neue Rekordzahlen an Land spült. Counter-Strike, Fortnite, FIFA - Diese sechs E-Sport-Games sind die Publikumslieblinge auf Twitch.

Um diesen Erfolgszug der virtuellen Wettkämpfe einmal mit Zahlen zu unterfüttern, lohnt sich ein Blick auf einige interessante Statistiken. Im Jahre 2018 wurde im Rahmen einer Marktforschungsstudie ermittelt, dass hierzulande bereits 65% der Befragten schon einmal von der E-Sport-Szene gehört haben. Zum Vergleich: Ein Jahr zuvor lag der entsprechende Wert noch 10 Prozent unterhalb dieser Marke. 2019 kamen etwa 443 Millionen Zuschauer auf unserem Globus in den Genuss eines E-Sport-Matches. Verglichen zum Vorjahr, in welchem „nur“ 395 Millionen Interessierte den dynamischen Multiplayer-Gefechten zusahen, stieg der Marktanteil also um üppige 12 Prozent. Für die Zukunft malen die Statistiker indes ein noch rosigeres Bild: Schon in zwei Jahren sollen die sportlichen Gaming-Wettkämpfe 645 Millionen Zuseher vor die Bildschirme locken. Dort, wo das Zuschauerinteresse riesig ist, fließt zuweilen auch das große Geld. Bereits im Jahr 2019 verzeichnete die E-Sport-Szene einen Umsatz in Höhe von 958 Millionen US-Dollar, somit wurde der entsprechende Umsatz des Vorjahres um mehr als 180 Millionen Dollar übertrumpft. Folgt man den Ausführungen der Marktforscher, soll die Kasse auch künftig so richtig zum Klingeln gebracht werden: Demnach dürfte das weltweite Marktvolumen des E-Sport im Jahr 2023 satte 1,6 Milliarden Dollar betragen. Generiert werden diese schwindelerregenden Summen unter anderem durch Sponsoring, Merchandising, Ticketverkäufe und nicht zuletzt durch Streaming. Auch die Wettszene profitiert vom Erfolgszug des E-Sport, auf Plattformen wie esportbetting.net können interessierte Zuschauer ihre Branchenkenntnisse unter Beweis stellen. Doch welche Titel werden auf Twitch eigentlich am meisten verfolgt? Der folgende Artikel liefert, gemessen an den durchschnittlichen Einschaltzeiten pro Monat, Antworten.

Platz 1: League of Legends

League of Legends verteidigt seine Ausnahmestellung im Bereich der kompetitiven Online-Gefechte seit nunmehr über 11 Jahren. Das Multiplayer-Online-Battle-Arena-Spielprinzip, kurz MOBA, fasziniert aufgrund seines dynamischen Charakters, welcher sich in Kombination mit taktischen Elementen zum absoluten Publikumsmagneten entwickelte. In einem Monat werden durchschnittlich 129,7 Millionen LoL-Stunden auf Twitch gestreamt. Mit dieser schwindelerregenden Einschaltzeit wird das Echtzeit-Strategiespiel mit Abstand zum beliebtesten E-Sport-Vertreter auf der Streaming-Plattform.

Platz 2: Fortnite

Wer dachte, dass der Hype um Fortnite in absehbarer Zeit ein Ende finden würde, hat sich geschnitten. Noch immer dominiert der Battle-Royale-Shooter von 2017 die Szene. Der quietschbunte Titel von Epic Games zählt dabei zu einem der Mitbegründer des aktuell wohl beliebtesten Genres der Multiplayer-Gamingwelt. In einem stetig kleiner werdenden Areal versuchen die Spieler mit Hilfe der auf der Map verstreuten Waffen so lange wie möglich zu überleben, um schließlich als letzter Überlebender den Sieg vom virtuellen Schlachtfeld zu tragen. Die internationalen Einschaltzeiten belaufen sich auf sagenhafte 83,4 Millionen Stunden pro Monat, wodurch Fortnite letztlich zum zweitbegehrtesten Spiel auf Twitch avanciert.

Platz 3: Counter-Strike: Global Offensive

Während Fortnite noch immer den Ruf besitzt, vergleichsweise grün hinter den digitalen Ohren zu sein, darf sich Counter-Strike getrost als Veteran der E-Sport-Welt bezeichnen. Die zeitlos-gute Taktik-Formel, bestehend aus Gefechten zwischen Terroristen und Anti-Terror-Einheiten, begeistert bereits seit der frühen Jahrtausendwende die Massen. Die ursprüngliche Half-Life-Mod besitzt demnach eine der beständigsten Fangemeinden in der Videospielgeschichte. Die aktuelle Version, Global Offensive, hat ihrerseits bereits knapp 10 Jahre auf dem Buckel. Nichtsdestotrotz zählt CS:GO noch immer zu den absoluten Publikumsschlagern auf Twitch. Demnach verbringen Fans des Shooters monatlich 59,1 Millionen Streaming-Stunden mit den taktisch geprägten Counter-Strike-Matches.

Platz 4: Call of Duty Warzone

Activison bewies mit der Veröffentlichung von Call of Duty Warzone einmal mehr das richtige Näschen. Der Free-to-play-Shooter siedelt sich nämlich in der derzeit alles in den Schatten stellende Battle-Royale-Riege an und kombiniert alteingesessene Serienstärken mit aktuellen Trends. Zu Beginn des Jahres 2020 an den Start gegangen, eroberte Warzone die Herzen von aktiven Gamern und passiven Zuschauern im Sturm. Mit monatlich 52,4 Millionen gestreamten Stunden belegt CoD Warzone einen achtbaren vierten Platz in der Liste der beliebtesten E-Sport-Titel auf Twitch.

Platz 5: World of Warcraft

World of Warcraft ist für viele Gamer noch immer der Inbegriff eines gelungenen MMORPG – und dass, obwohl die Erstveröffentlichung des Blizzard-Titels bereits mehr als 15 Jahr zurückliegt! In einer aufwändig inszenierten Fantasy-Welt darf der Spieler seiner Kreativität freien Lauf lassen, indem dieser einen individuellen Charakter erstellt und diesen anschließend fortlaufend weiterentwickelt. Der MMORPG-Dauerbrenner hat auch heutzutage nichts von seinem ursprünglichen Reiz verloren. Monatlich 51,7 Millionen Streaming-Stunden auf Twitch bezeugen den außergewöhnlichen Stellenwert, den WoW in der Szene nach wie vor besitzt.

Platz 6: FIFA 21

Schon die Weltmeister-Elf von 1974 trällerte: „Der König Fußball regiert die Welt“. Während die Gesangsversuche von Franz Beckenbauer und Co. retrospektiv betrachtet eher unfreiwillig komisch anmuten, besitzen die Auskopplungen der FIFA-Serie innerhalb der Gamingwelt seit jeher einen seriösen Stellenwert. 47,2 Millionen Streaming-Stunden im Monat belegen, dass Fußball hierzulande noch immer die beliebteste Sportart ist – auch in ihrer digitalen Variante.

Highlight Games