Outer Space

Spielbeschreibung

Outer Space

Outer Space ist ein rundenbasiertes Strategiespiel im Weltraum mit grafischer Spielkarte. Ziel ist es von einem Planeten ausgehend, sich im Universum auszubreiten und seinen Einfluss durch gute Taktik und geschickte Diplomatie auszubauen, um so das Spiel am Ende nach Punkten oder nach Stärke zu gewinnen.

Zu Begin besitzt man nur eine Kolonie und eine Hand voll Raumschiffe. Mit den Raumschiffen besiedelt man weitere Planeten, sichert seinen Raum oder greift andere Spieler oder Piraten an, bzw. verteidigt sich gegen diese. Seine Kolonien baut man mit Fabriken, Häusern und Verteidung aus und sorgt für ein guten Bevölkerungswachstum um dann neue Schiffe bauen zu können oder die Forschung vorran zu treiben.
Es gibt zur Zeit 9 verschiedene Rassen: Terraner, Xenonids, Tyramorphs, Klackons, Vigorous, Transformer, Arcaner, Androiden und Phoiniker. Je nach Rasse gibt es unterschiedliche Gebäude und Forschungen auch die individuelle Gestaltung der Schiffe ist bei der Rasse Phoiniker möglich, die Arcaner haben die Möglichkeit der Spionage und besondere Tarnfähigkeiten. Auch die anderen Rassen haben ihre speziellen Fähigkeiten, aber immer auch ihr speziellen Schwächen, so dass jede Rasse eine andere Herausforderung darstellt.

Bei Outer Space gibt es grundsätzlich zwei unterschiedliche Spielarten:
- Die "Multiplayerspiele", die alle 30 Tage gestartet werden, bei denen sich jeder Spieler innerhalb der ersten 60 Tage anmelden und mitspielen kann und in denen die Anzahl der Mitspieler nicht beschränkt ist, eine Spielerunde ist immer genau einen Tag lang, den jeder Spieler Zeit hat seine Spielzüge festzulegen, dabei ist pro Spiel seperat eine Urlaubsvertretung einstellbar, außerdem gibt es ein sogenanntes "Vorspiel" um inaktive Spieler aus der Spielkarte fern zu halten. Diese "Multiplayerspiele" geben dem Spieler je nach Abschneiden globale Punkte durch die er in seinem Rang aufsteigen kann.
- Die "Freien Spiele", die jeder Spieler selber erstellen kann und bei denen bis zu 8 Spieler mitspielen können. Bei den freien Spielen ist nach dem Spielstart kein Einstieg in das Spiel mehr möglich und ein Spiel kann erst Starten, wenn alle Spieler dem Spiel beigetreten sind, auch ist hier die länge einer Spielrunde nicht festgelegt, sondern eine Spielerunde dauert immer so lange bis alle Spieler ihre Spielzüge eingestellt haben, allerdings ist auch hier eine "erzwungene" tägliche Auswertung einstellbar und auch Urlaubsvertretung ist möglich, außer bei einem 2-Spieler-Spiel. Auch sind feste Teams vor dem Spielstart eistellbar. Und es werden Turnieren mit 1-gegen-1-Spielen angeboten, in denen dann die besten reinen Taktiker gesucht werden.

Outer Space hat eine umfangreiche Anleitung, als Text, Screenshots und als interaktive Demo, es gibt ein Forum und ein Wiki und ein internes Nachrichtensystem, außerdem kann man sich den Verlauf vergangener Spiele anschauen.
Outer Space ist komplett kostenlos und werbefrei.

Fakten

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Hobbyentwicklung
  • Entwicklungsstand
    • Released
  • Publisher
    • Oliver Blaschke
  • Rundenlänge
    • 1 Jahr
  • Zeiteinstellung
    • Turns
  • Sprache
    • Deutsch
  • Spielaufwand
    • Gering
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Ähnliche Spiele

  • SpaceInvasion

    SpaceInvasion

  • SpaceTrek - The new Empire

    SpaceTrek - The new Empire

  • Omega-Day

    Omega-Day

  • XOrbit

    XOrbit